Geschrieben aus Sun Peaks, British Columbia, Canada.

4Uhr hat mich der Wecker aus dem Schlaf gerissen. Die Taschen waren gepackt, das Auto beladen. Also ging es auf die Bahn in Richtung Westen. Lars noch fix in Gotha aufgelesen ging es weiter in Richtung Frankfurt. Halbwegs pünktlich sind wir dann in Richtung Vancouver gestartet.

image
Nach 11 Stunden – relativ angenehmem – Flug sind wir in Vancouver bei warmen 13° gelandet. Nach langem Warten ging es dann 16:00 weiter nach Kamloops. Zwischendurch war leider nicht viel Schnee zu entdecken. Aber der kurze Flug war nochmal abenteuerlich.

image
Hier haben wir dann erfahren, dass unsere Snowboards noch in Vancouver sind. Also sind wir ohne Skigepäck los gefahren. Aber mit dem Versprechen, dass diese nachgeliefert werden.

Nach 1h Fahrt waren wir dann in Sun Peaks. Einchecken und Abendessen. Und dann haben sich auch alle in ihre Zimmer zurück gezogen.

Am Sonntag begann der Tag mit Schneefall und einem guten Frühstück. Danach ging es auf die Piste um das Skigebiet mit unserem Guide Bruno zu erkunden.

image
Am Nachmittag versuchte Lars dann einen coolen Move. Den 90° frontside Nosebreaker. Aber nach ein paar Minuten war das Nasenbluten vorbei und es ging wieder weiter.

Nach einem anstrengenden Tag konnten wir dann im Whirlpool entspannen bevor es weiter zum Abendessen ging. Und auch hier lagen wir dann wieder recht zeitig im Bett. Der Jetlag und die Verausgabung am Tag tragen dazu bei.

Heute steht wieder das gleiche Skigebiet auf dem Programm.