Ein gelungener Abschluss

Am nächsten Morgen haben wir uns eine kleine Wanderung in der Gegend vorgenommen. Mit dem Bus ging es von Nals hoch auf den Berg nach Prissens. Ein kurzer Fußmarsch brachte uns in den nahen Wald und dort konnten wir auf einem Erlebnispfad die Flora und Fauna von Südtirol entdecken und erkunden. Ein toller Aussichtspunkt zwischendrin eröffnete uns einen tollen Blick ins Etschtal.

Hier konnte man die ganzen Apfelplantagen und Weinreben gut erkennen. Nach knapp 2 h haben wir uns dann langsam auf den Abstieg nach Nals begeben und unterwegs noch eine Burgruine angeschaut.

Im Dorf angekommen haben wir dann noch unser obligatorisches Eis gegessen, für das Abendbrot eingekauft und uns zurück auf den Camperplatz begeben.

Am nächsten Morgen stand noch eine kurze Radtour auf dem Programm. Diese ging durch die Apfelplantagen und dann entlang der Etsch.

Am frühen Nachmittag haben wir dann den Camper gepackt und uns auf die Tour nach Oberschleißheim gemacht. An der Ruderregatta haben wir dann unseren letzten Zwischenstopp eingelegt und noch lecker in der BeachBar Munich gegessen und einen angenehmen Abend genossen.

Freitag Mittag sind wir dann wieder in Richtung Heimat gereist und waren am frühen Abend zurück und konnten noch ganz in Ruhe den Camper ausräumen und reinigen, so dass ich den am Samstag Mittag dann auch wieder abgeben konnte.

Die diesjährige Tour war mit 3040 km, einem Durchschnitt von 62 km/h und 49h Fahrtzeit etwas kürzer als letztes Jahr.

Es war trotzdem wieder eine tolle Tour durch den Norden und die Mitte Italiens. Ich bin gespannt, wo es uns nächstes Jahr hin verschlagen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.